Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.deltauwb.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Energieberater für Erfurt und Weimar Energieberatung für Wohn- und Nichtwohngebäude

Vom BAFA und der KfW zugelassene Energieberater in Jena

Energieberatung für Wohn- und Nichtwohngebäude

Wir bieten in Jena alle üblichen Produkte der Energieberatung an. Für Wohngebäude sind dies zunächst die durch das BAFA geförderte Vor-Ort-Beratung sowie die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans und für Nichtwohngebäude die geförderte Energieberatung nach DIN V 18599.

Wir unterstützen zudem bei der Abwicklung von Fördermitteln der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) im Bereich der Einzelmaßnahmen. Dies umfasst die Sanierung und Ertüchtigung von Fenstern, Außenwänden, Dächern, obersten Geschossdecken und Kellerdecken genauso wie neue Heizungsanlagen.

Bei Nichtwohngebäuden unterstützen wir außerdem bei der Heizungsoptimierung sowie der Planung und Umsetzung von Projekten für energieeffiziente Lüftungsanlagen.

Baubegleitend und planerisch sind wir auch bei der Umsetzung von KfW-Effizienzhäusern tätig sowie bei der Erstellung von öffentlich-rechtlichen Nachweisen wie Energieausweise (Verbrauch und Bedarf) als auch Wärmeschutznachweise nach Gebäudeenergiegesetz (GEG).

Darüber hinaus unterstützen wir andere Planer bei Anliegen, die den hydraulischen Abgleich oder die Berechnung der Heizlast betreffen sowie bei detaillierten Wärmebrückenberechnungen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren  


Energieberater Jena Anke Schwark

Energieberatung Nichtwohngebäude Jena


Energieausweise

Mehr erfahren  

Energieberatung

Mehr erfahren  

Energieberatung DIN V 18599

Mehr erfahren  

Die beiden Downloads enthalten einen individuellen Sanierungsfahrplan (ISFP) als Beispiel.

DOWNLOAD ISFP   DOWNLOAD UMSETZUNGSHILFE  

Referenzen aus Jena

Neulobeda, 07747

In diesem Projekt wurden wir planerisch tätig und haben die Umsetzung begleitet. Es handelte sich um ein Bauvorhaben, für das der KfW-Förderkredit 153 beantragt wurde und in dem eine Lüftungs- und eine PV-Anlage verbaut werden sollte. Da die geplante Wärmepumpe heizen und kühlen kann, mussten wir nach der DIN V 18599 bilanzieren. Es konnte, insbesondere dank der detaillierten Wärmebrückenberechnung, ein KfW-Effizienzhaus-Standard 55 erreicht werden.

Jena-Nord, 07743

Erstellung eines Energieausweises für ein Nichtwohngebäude inkl. Empfehlung verschiedener Sanierungsmaßnahmen im Prozess eines Gebäudeverkaufs.

Wenigenjena, 07749

Erstellen des Wärmeschutznachweises und des Energieausweises sowie des Nachweises für den sommerlichen Wärmeschutz und aller anderen baurechtlich geforderten energetischen Nachweise nach Gebäudeenergiegesetz (GEG) in einem Neubauvorhaben.

Jena-Süd, 07745

Erstellen eines individuellen Sanierungsfahrplans für ein Zweifamilienhaus. Maßnahme 1 umfasste den Heizungstausch. Aufgrund der bestehenden Ölheizung und dem geplanten Einbau eines Gas-Hybridgeräts (Gas-Brennwertkessel und heizungsunterstützende Solaranlage) konnte eine Förderquote von 45 % errreicht werden. Maßnahme 2 und 3 beinhalten die Erneuerung der Außenbauteile wie der Außenwand, den Fenstern und dem Dach. Werden diese Maßnahmen in der Zukunft umgesetzt, wird ein KfW-Effizienzhaus 100 erreicht.

Wünschen Sie ein Angebot?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder rufen Sie uns gerne an.

Kontaktformular

 03645 / 9553987
Deutschland macht's effizient Gütesiegel DIN V 18599 Energieeffizienz Experten für Förderprogramme des Bundes

Auf einen Blick

Energieberatung Thüringen

Folgen Sie uns

 

Wir von Ingenieurbüro Schwark - Energieberatung freuen uns auf Ihr Feedback. Veröffentlichen Sie doch eine Rezension in unserem Profil.

Jetzt bewerten