Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von www.deltauwb.de stimmen Sie unserem Datenschutzhinweis zu.

Impressum

Änderung der förderfähigen Kosten – BEG EM

Innenliegender Sonnenschutz nicht mehr förderfähig (2022)

Im Januar 2022 hat das Bundeswirtschaftsministerium das Infoblatt zu den förderfähigen Maßnahmen und Leistungen geändert. Insbesondere wurde im Bereich des Sonnenschutzes definiert, dass alle Arten des innenliegenden Sonnenschutzvorrichtungen wie: Innenliegende Rollos, Jalousien, drehbare Lamellen, Raffstores, Plissees

  • außenliegende Sonnenschutzvorrichtungen gemäß DIN 4108-2, Tabelle 7, Zeile 3.4.
  • alle Maßnahmen zum sommerlichen Wärmeschutz, die nicht parallel zu Fenstern in der thermischen Gebäudehülle verlaufen
  • Vordächer, auch nicht als Sonnenschutzvorrichtung
  • Markisen, die nicht parallel zu Fenstern in der thermischen Gebäudehülle verlaufen
  • reistehende Lamellen(dächer)
  • Pergolen

nicht förderfähig sind.

Ebenfalls wurde festgelegt, dass Kosten die im Zusammenhang mit unbeheizten Wintergärten oder Heizungsanlagen die zur Prozesswärmeerzeugung dienen wie z.B. Schwimmbadheizungen, entstehen nicht in den förderfähigen Kosten berücksichtigt werden.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass nur außenliegender Sonnenschutz wie Fensterläden und Rollläden (unabhängig von der Art des Antriebes), Jalousie und Raffstore sowie Markisen, die parallel zu Fenstern in der thermischen Gebäudehülle verlaufen förderfähig sind.

Zwischen den Scheiben liegende Sonnenschutzvorrichtungen sind im Zusammenhang mit der Einzelmaßnahme „Fenster“ förderfähig.

Bei Effizienzhäusern und Effizienzgebäuden sind sowohl außenliegende als auch zwischen den Scheiben liegende Sonnenschutzvorrichtungen förderfähig.

In der Einzelmaßnahmenförderung der BAFA wird der Sonnenschutz mit 20 % gefördert.

Wünschen Sie ein Angebot?

Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder rufen Sie uns gerne an.

Kontaktformular

 03645 / 9553987
Deutschland macht's effizient Gütesiegel DIN V 18599 Energieeffizienz Experten für Förderprogramme des Bundes

Auf einen Blick

Energieberatung bundesweit

Folgen Sie uns

 

Wir von Ingenieurbüro Schwark - Energieberatung freuen uns auf Ihr Feedback. Veröffentlichen Sie doch eine Rezension in unserem Profil.

Jetzt bewerten