Lassen Sie kein Geld liegen!

Ich berate Sie gerne, damit Sie den energetischen Standard erreichen, den Sie sich wünschen. 

 

Sie  möchten ein Haus bauen oder kaufen bzw. eine Wohnung kaufen und sind noch auf der Suche nach einer passenden Förderung? Die KfW bietet hierfür verschiedene Fördermöglichkeiten. Je nach Förderprogramm müssen verschiedene Bedingungen erfüllt werden. Maßgeblich für die Förderzusage ist in jedem Fall die Einbeziehung eines Energieberaters für die energetische Fachplanung und Prüfung der Umsetzung der geplanten Maßnahmen. Gerne informiere ich Sie in diesem Rahmen über passende Fördermöglichkeiten für Ihr Projekt und unterstützen Sie in der notwendigen energetischen Fachplanung.  

 

Bei Vorlage von Bauplänen und einer Baubeschreibung sind in meinem Leistungspaket folgende Arbeiten zum Erhalt der Förderungen enthalten:

 

Fachplanung und Baubegleitung

  • Entwicklung und planerische Umsetzung eines energetischen Gesamtkonzepts für den baulichen Wärmeschutz und die energetische Anlagentechnik sowie Durchführung der

    Effizienzhausberechnung

  • Erstellung eines Wärmebrücken- und Luftdichtheitskonzepts zur Planung zur Minimierung von Wärmebrücken
  • Erstellung eines Lüftungskonzepts
  • Unterstützung des Bauherren bei der Ausschreibung bzw. Angebotseinholung
  • Prüfung der Umsetzung der geplanten energetischen Maßnahmen in einer Baustellenbegehung
  • Überprüfung der eingebauten Materialien, Produkte und Komponenten an der Gebäudehülle und der energetischen Anlagetechnik auf Übereinstimmung mit den nach der Effizienzhausberechnung geplanten
  • Prüfung einer Luftdichtheitsmessung und der geplanten lüftungstechnischen Maßnahme 
  • Übergabe der energetisch relevanten Gebäudeparameter an den Heizungsbauer zur Dimensionierung der Heizungsanlage (und ggf. der thermischen Solaranlage)
  • Prüfung des Nachweises über den hydraulischen Abgleich und die Einregulierung der Anlage
  • geplante energetische Niveau auf dem KfW-Formular "Bestätigung zum Antrag" bestätigen
  • Umsetzung des geförderten Vorhabens auf dem KfW-Formular "Bestätigung nach Durchführung" bestätigen
  • Energieausweis für das fertig gestellte Gebäude ausstellen

Wärmebrückennachweis 

Darüber hinaus ist ein Wärmebrückennachweis notwendig. Hierzu ist je nach energetischem Standard der Sanierungsmaßnahme ein Gleichwertigkeitsnachweis oder eine detaillierte Wärmebrückenberechnung notwendig. Die hierfür anfallenden Kosten werden nach abschließender Entwicklung des energetischen Gesamtkonzepts mit dem Kunden abgesprochen.

 

Die aufgeführten Leistungen können über das Förderprogramm 431 der KfW mit einem Zuschuss in Höhe von 50 % bis maximal 4.000 EUR bei Realisierung des Neubaus gefördert werden.

 

Neben der Förderung durch die KfW prüfe ich, ob eine Förderung durch die Thüringer Aufbaubank möglich ist.

 

Weitere Informationen können Sie der Homepage der KfW unter www.kfw.de bzw. der Thüringer Aufbaubank unter www.aufbaubank.de entnehmen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro Schwark, Energieberatung